• cafe-slusegaard (2)
  • cafe-slusegaard (3)
  • cafe-slusegaard (4)
  • cafe-slusegaard (8)
  • cafe-slusegaard (17)
  • cafe-slusegaard (18)
  • cafe-slusegaard (19)
  • cafe-slusegaard (25)
  • cafe-slusegaard (26)
  • cafe-slusegaard (27)
  • cafe-slusegaard (28)
  • cafe-slusegaard (31)
  • cafe-slusegaard (32)
  • cafe-slusegaard (38)
  • cafe-slusegaard (39)
  • cafe-slusegaard (40)
  • cafe-slusegaard (44)
  • cafe-slusegaard (46)

Der Øleå ist der Bach Bornholms mit dem meisten Wasser, bei Slusegaard mündet er ins Meer. Im Bachtal steht die Wassermühle.

Hier gibt es auch die gesamte Fischereianlage, bestehend aus Fischhaus, Eierhaus und Quellenhaus sowie verschiedenen Aufstauungen.

Die Anlage ist einzigartig und das Fischhaus das einzige seiner Art in Dänemark.

Springende Forellen
- Wassermühle und Fischhaus

slusegaard-bornholm (1).jpg

Mit der Anlage wurden die großen Forellen gefangen, wenn sie im Herbst zum Laichen flußaufwärts sprangen. Die Forellen wurden durch das Fischhaus geleitet und dort abgestreift.

Nach dem Befruchten wurden die Fischeier in Behälter ins Eierhaus gegeben, wo sie konstant mit frischem Wasser von einer Quelle im Quellenhaus versorgt wurden.

Nach dem Schlüpfen wurden die kleinen Forellen wieder im Bach ausgesetzt.

Wenn im Herbst richtig viel Wasser im Bach ist, kann man beobachten, wie die großen Forellen springen, wenn sie den Bachlauf hinauf wollen.

PA214047.JPG

Das geschieht nur an ganz wenigen Tagen - folgen Sie unserer Facebook-Gruppe, dort informieren wir darüber.

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bildern.

PA214030.JPG PA214031.JPG PA214033.JPG PA214037.JPG PA214038.JPG PA214039.JPG PA214042.JPG PA214047.JPG PB054048.JPG